2- und 4-Pol Methode

Das Multimeter (mit 2 Messspitzen) ist ein günstiges und einfaches Gerät zur Spannungs-, Strom- und Widerstandsmessung. Die konventionelle 2-Punkt-Methode ist jedoch für die Materialbewertung nicht geeignet.

Der 4-Pin Messkopf der Loresta-Messgeräte eliminiert Leitungs- und Steckverbindungswiderstände sowie Übergangswiderstände. Wesentliche präzisere Widerstandsmessungen werden dadurch erzielt.

Bei der 4-Pol Messung werden 4 nadelähnliche Elektroden linear auf einem Messobjekt platziert. Zur Widerstandsbestimmung wird der Konstantstrom zwischen den 2 außen liegenden Pins  (1 und 4) und die Potentialdifferenz zwischen den 2 innen liegenden Pins (2 und 3) gemessen.

Wird der gemessene Widerstand R (in der Einheit Ω) mit der Materialdicke (t) und dem Korrekturfaktor (RCF) multipliziert, erhält man den spezifischen Volumenwiderstand. Bei der 4-Pol Messung ist nur die Platzierung des Messkopfes auf dem Messobjekt wichtig, da die Elektroden schon fest im Messkopf integriert sind.

ASP Messkopf Vierpunktmessung